San Gimignano

Palazzo Pacini ist die beste Wahl Geschmack, Tradition, Erholung und Kultur anzupassen.



San Gimignano bedarf wohl keiner Vorstellung, denn wir sprechen von einem der schönsten Städtchen Italiens und von einem der renommiertesten touristischen Ziele der Provinz Siena. Von Siena liegt es nur etwas mehr als 30 km entfernt und kann in nördlicher Richtung über das Elsa-Tal und Poggibonsi schnell und bequem erreicht werden. Die Wohntürme von San Gimignano zeugen noch heute von der aristokratischen Vergangenheit der Stadt, als jeder Turm die politische und finanzielle Macht der Familie, die ihn bewohnte, repräsentierte. Viele der antiken Türme existieren heute nicht mehr oder büßten an Höhe ein, doch die Silhouette des Städtchens ist nach wie vor unverwechselbar. Innerhalb der Stadtmauer geben sich bedeutende Stadtpaläste die Ehre und einen Besuch der Festung, des Doms und der Kirchen San Francesco und Sant’Agostino sollte man sich nicht entgehen lassen. Am besten erschließt sich San Gimignano seinen Besuchern zu Fuß: beginnend an einem der antiken Stadttore kann man sich dann auf Schatzsuche durch die gepflasterten Gassen des Städtchens begeben.